Blog

  • Inhalt vs. Content: was gewesen sein wird

    Inhalt vs. Content: was gewesen sein wird

    Der Titel von Daniel Michael Kaisers “was gewesen sein wird”, ist trotz allem programmatisch: wir sind Zeugen einer großen Veränderung die nicht nur die Gestaltung von Büchern betrifft, sonder auch für unser Lernverhalten und unsere Erinnerungstechniken betreffen werden, Eindrücke werden flüchtiger und schneller konsumiert, Inhalte werden nur noch für eine virtuelle Zweiverwendung auf Social Media erzeugt:


  • Was nicht gezeigt wird, ist nicht gewesen

    Helmut Brade 85, Ausstellung, Film, Buchpräsentation


  • Surrealistisch

    War gerade auf der Biennale, viele Surralistinnen, u. A. auch Unica Zürn. Viel Film, viel Medien: liegt das nur am kurratorischen Schwerpunkt oder…