• Kontakt. Cyanotypien
    Klara Meinhardt
  • Sommer 2022
  • 28.00€ Item Alt

 

Herausgeberin: Klara Meinhardt
Mit einem Gespräch zwischen Annekathrin Kohout und Sarah Sigmund und einem begleitenden Text von Hannah Beck-Mannagetta
Gestaltung: Christian Doege

ca. 140 Seiten
ca. 60 Abbildungen
ca. 24 x 30 cm, Broschur
978-3-944903-79-8 (deutsch)

Künstlerische Cyanotypien als dreidimensionale Objekte.
Klara Meinhardt hat sich auf das Edeldruckverfahren der Cyanotypie spezialisiert. Diese Technik ist ein blau reagierendes fotografisches Kontaktverfahren, mit dem Anwendungen wie Fotoreproduktionen, Fotogramme und Übertragungen von Zeichnungen umgesetzt werden können. Meinhardt spielt mit diesen verschiedenen Ebenen, wobei sie mit dem belichteten Material gleichzeitig die Grenzen zwischen Bild und Skulptur auslotet, indem sie die anfänglichen Flächen zu dreidimensionalen Objekten weiterverarbeitet. Außerdem stellt Klara Meinhardt in diesem Katalog ihren Arbeiten die Inspirationsquellen aus ihrem Archiv gegenüber: Skizzen und Fotografien von Skulpturen in Museen, Architektur, Pflanzen und Objekte im öffentlichen Raum.

Klara Meinhardt (*1987 in Dresden) ist bildende Künstlerin. Sie lebt und arbeitet in Leipzig.

Hannah Beck-Mannagetta ist Kuratorin und Autorin. Zuletzt kuratierte sie die Ausstellung „Zero Waste“ im Museum der Bildenden Künste Leipzig. Sie lebt und arbeitet in Berlin.

Annekathrin Kohout (*1989 in Gera) ist Kulturhistorikerin, Medienwissenschaftlerin und Autorin. Sie lebt und arbeitet in Leipzig.

Sarah Sigmund ist Kunstwissenschaftlerin und Kuratorin, sie lebt und arbeitet in München, an der Akademie der Bildenden Künste. Sie lebt und arbeitet in München und Berlin.