• Kasperzug
    Hartwig Ebersbach
  • 16. Mai 2020
  • 36.00€ Item Alt

Hg. von Hartwig Ebersbach
Mit Fotos und handschriftlichen Texten von Hartwig Ebersbach und einem Vorwort von Neo Rauch
Gestaltung: Helmut Brade, Andreas Richter

236 Seiten, Klappenbroschur
113 Fotografien, 20 Zeichnungen, 5 Ölmalereien von H.E.
21 x 27 cm
978-3-944903-56-9 (deutsch)

 

Die vom vielfach ausgezeichneten Grafiker Helmut Brade gestaltete Publikation erscheint anlässlich des 80. Geburtstages von Hartwig Ebersbach. Eine Biografie des Malers Hartwig Ebersbach in Kasperpuppen – gesammelt von ihm, sein Leben lang und aus aller Welt – Hartwig Ebersbach ist Kasper.

 

 „[…] wär doch gelacht,
so hat Kasper
seit ewigen Zeiten
noch vor nichts und niemand
haltgemacht.“
(Hartwig Ebersbach)

Die Sammlung umfasst Kasperpuppen von Theo Eggink (Holzbildhauer und Scherenschnittkünstler) und Max Jacob (Puppenspieler) sowie Arthur Ganzauge (Puppenspieler), die Puppen kommen aus Sachsen und Thüringen, aber auch aus Frankreich, Belgien, Russland, aus der Türkei, aus Indien, Indonesien und China usw.
„Die Vorstellungen wurden ‚Publikspiel‘ genannt, offen für jeden, bei freiem Eintritt, lediglich die Sammelbüchse ging herum, Kasper selbst anfänglich nur noch in Spuren seinem Ursprung ähnlich. Jetzt aber stand er vor seiner Läuterung und Umerziehung zur Einbürgerung, bis hin zu seinem politi­schen Einsatz als Propagandist, als Agitator. Er wurde benutzt, in den Folgejahren politischer Wirren und sozialer Abstürze, im Taumel von Hoffnungen und Enttäuschungen sogar ge­braucht.“ (Hartwig Ebersbach)

 

Hartwig Ebersbach
(1940 Zwickau) ist Maler, er lebt und arbeitet in Leipzig.

Neo Rauch
(1960 Leipzig) ist Maler, er er lebt und arbeitet in Leipzig.

Helmut Brade
(*1937 Halle an der Saale), Bühnenbildner, Plakatgestalter und Grafikdesigner, er lebt und arbeitet in Halle an der Saale.