• Elbe Quelle Source
    Yvette Kießling
  • 2021
  • 28.00€ Item Alt

Texte: Anna Wesle, Harald Langenfeld
Gestaltung: Maria Magdalena Meyer; Katharina Fiedler

40 Seiten, Hardcover
20 Abbildungen
23 x 31 cm

 

Variationen des Ursprungs
Das sich stets Erneuernde, Lebendige und die Faszination der Quellsituation sind zentrale Motive im Werk von Yvette Kießling. Ursprung, Ursprünglichkeit und Weiblichkeit sind dabei die sie in der Pleinair-Arbeit begleitenden Themen. Seit 2014 beschäftigt sich Yvette Kießling künstlerisch mit der Elbe und ihrem Verlauf. Regelmäßig arbeitet sie auch an
der Elbquelle in der Nähe des tschechischen Ortes Špindleruv Mlýn (Spindlermühle).
In den letzten drei Jahren entstanden 15 Diptychen im gleichen Format. Die Arbeiten basieren alle auf zwei mehr­farbigen Tuschelithografien, die mit Ölfarben übermalt wurden. Sie spiegeln in ihrer Leichtigkeit und Tiefe Kießlings Freude an Varianz und Farbigkeit.

 

Yvette Kießling (*1978 in Ilmenau) ist Grafikerin und Malerin, sie studierte Malerei an der HGB in Leipzig bei Arno Rink und wurde seine Meisterschülerin. Sie lebt und arbeitet in Leipzig.

Anna Wesle ist Kuratorin am Museum Franz Gertsch, Burgdorf, Schweiz.

Dr. Harald Langenfeld ist stellvertretender Vorsitzender der Förderer
des Museums der bildenden Künste Leipzig e. V.